Vor dem ersten Wintereinbruch sollten Sie Ihr Auto auf die kalte Saison einstellen. Diese 10 Auto Winter Tipps bringen Sie sicher durch die frostige Jahreszeit.

Auto Winter Tipps Nr. 1: Fahren Sie schon mit Winterreifen?

In Deutschland besteht Winterreifenpflicht. Denken Sie rechtzeitig daran – auch bei Mietwagen. Dort kann es passieren, dass Sie diese extra bestellen müssen. Wer dennoch mit Sommerreifen fährt, riskiert ein Bußgeld und bei Behinderung anderer zusätzlich einen Punkt in Flensburg.

Auto Winter Tipps: Achten Sie auf das M+S-Symbol! Ganzjahresreifen gelten als Winterreifen. Experten empfehlen Reifen mit 4 Millimetern Profil.

Auto Winter Tipps Nr. 2: Vorab-Check

Kontrollieren Sie vor jedem Fahrtantritt, ob der Erste Hilfe Kasten, ein Warndreieck sowie eine Sicherheitsweste mit an Bord sind. In unseren Auto Winter Tipps empfehlen wir Ihnen das Mitführen von Schneeketten. Reinigen Sie die Innenscheiben gründlich, für gute Sicht und gegen Beschlagung. Tauschen Sie abgenutzte Wischblätter aus. Denken Sie an einen Schlafsack oder eine Decke. Diese schützen bei Stau vor Kälte. Wir raten für alle Fälle zu einem Eiskratzer, Handschuhen, einer Abdeckfolie für die Windschutzscheibe sowie einem Türschloss-Enteiser. Ausreichend Flüssigkeit sollte bei längeren Strecken vorhanden sein.

Auto Winter Tipps Nr. 3: Die Sonnenbrille

Die niedrigstehende Wintersonne kann in Kombination mit Schnee und Eis unangenehm blenden. Beugen Sie mit einer Sonnenbrille vor.

Auto Winter Tipps Nr. 4: Dach ohne Schnee?

Räumen Sie vor Fahrbeginn stets das Dach von Schnee frei. Das verhindert eine plötzlich bedeckte Windschutzscheibe.

Auto Winter Tipps Nr. 5: Glatteisgefahr!

Auch wenn die Straße frei zu sein scheint – mit Glatteis muss man immer rechnen! Achtsam fahren sollten Sie:

  • auf selten befahrenen Strecken
  • bei schattenwerfenden Bäumen oder Gebäuden am Straßenrand
  • an Bergkuppen oder Anstiegen
  • bei Unterbrückungen

Auto Winter Tipps Nr. 6: Erhören Sie das Eis!

Sie dürfen Musik hören, aber bitte leise! Das Fahrgeräusch Ihres Wagens gibt Aufschlüsse über den Zustand der Straße. Gleitet Ihr Wagen nahezu geräuschlos über die Straße, so ist diese wahrscheinlich vereist.

Auto Winter Tipps Nr. 7: Nutzen Sie die Motorbremse!

Harte Bremsmanöver sollten Sie vermeiden. Bremsen Sie stattdessen mit der Motorbremse.

Auto Winter Tipps Nr. 8: Vollgetankt?

Vermeiden Sie als Fahrten bei fast leerem Tank. Bei Minusgraden mit dem Auto liegenzubleiben, kann sehr unangenehm werden.

Auto Winter Tipps Nr. 9: Kontrolle ist besser!

In die Jahre gekommene Autobatterien versagen bei Frost. Lassen Sie den Akku Ihrer Autobatterie kontrollieren! Kurzstrecken und Minusgrade belasten die Batterie. Verbrauchte Batterien können einfrieren und sogar platzen. Versuchen Sie, elektrische Verbraucher zu vermeiden. Ist der Akku entladen, hilft eine Stromspende mit einem Ladegerät. Eis im Kühlsystem schadet dem Motor. Lassen Sie an Tankstelle oder Werkstatt den Frostschutz überprüfen. Füllen Sie in die Scheiben-/Scheinwerferwaschanlage frostsicheres Reinigungsmittel ein. Achten Sie bei der Wahl des Frostschutzmittels auf die Herstellerfreigabe. Mischungen mit ungeeigneten Mitteln können den Kühlkreislauf schädigen. Eine Frostschutzspindel prüft den Gefrierpunkt des Kühlmittels. Nebelleuchten werden bei Sichtweiten unter 50 Meter eingeschaltet, jedoch nur bei Tempo 50. Wir legen Ihnen daher nahe, diese bei besserer Sicht sofort auszuschalten – um andere Autofahrer nicht zu blenden.

Auto Winter Tipps Nr. 10: Winterwäsche für Ihr Auto!

Die Waschanlage wird von vielen Autofahrern im Winter gemieden – dabei wird das Fahrzeug durch Schneematsch und Nässe stark verschmutzt. Als letzten unserer Auto Winter Tipps empfehlen wirn Ihnen eine Unterbodenwäsche, diese befreit vom Rostfresser Streuzalz.