,,Von O bis O“ – Diese Regel besagt, dass man von Oktober bis Ostern mit Winterreifen fahren sollte. Hier ist am häufigsten mit witterungsbedingten Problemen wie dem ersten Schnee, vereisten Straßen und Temperaturen um den Gefrierpunkt zu rechnen, bei denen der Einsatz von Winterbereifung von Vorteil sein kann. Die Sommer- und Winterreifen unterscheiden sich in der Materialzusammensetzung und Profil. Winterreifen sind weicher und haften deshalb im Winter besser auf kaltem Asphalt. Bereits nächtliche Temperaturen unter 7°C führen zu abnehmender Haftreibung der Räder und die Fahrsicherheit verändert sich erheblich. Bei einer Temperatur von 5°C kann sich der Bremsweg bei einer Geschwindigkeit von 90 km/h um fünf Meter verlängern. Desweiteren werden Bußgelder und Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg für das Fahren ohne Winterreifen fällig.

Nutzen Sie auch weitere Zusatzleistungen bei Auto Freydank:  Unser kompetentes Team von PointS/Automeister prüft für Sie, ob Ihr Reifen ausgewuchtet werden muss. So wird verhindert, dass Vibrationen Lenkung und Laufruhe beeinträchtigen. Schicken Sie Ihre Winterreifen nach dem Wechsel in den wohlverdienten Urlaub und lagern Sie die Reifen gleich bei uns ein!

www.radwechselbeifreydank.de

Sparen Sie sich Terminstress und Wartezeiten: 

Radwechsel bei Freydank

  • Prüfung von Profiltiefe und Zustand
  • Montage inkl. Auswuchten
  • Reifendruck-Sensoren prüfen und kalibrieren

Schicken Sie Ihre Reifen in den Urlaub! Reifeneinlagerung bei Freydank

  • optimale Lagerbedingungen
  • inkl. Komplett-Reinigung
  • Reifencheck: Profiltiefe und Sichtprüfung auf evtl. Beschädigungen
  • Versicherung Ihrer Reifen für die Dauer des Aufenthaltes in unserem Reifenlager